Rock for Nature auf der Grünen Woche

Die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall lädt gemeinsam mit ihren Partnern zum politischen Rockkonzert nach Berlin ein im Rahmen des Auftakts zur Internationalen Grünen Woche Berlin im Internationalen Congress Centrum ICC. Anders als beim ersten Öko-Rockfestival auf deutschem Boden 2008 in Schwäbisch Hall steht die Veranstaltung in Berlin ganz im Zeichen politischer Inhalte und des friedlichem Protest gegen und umweltschädliche Aktivitäten der internationalen Agrarindustrie. Damit nutzt man die politische Plattform welche die international größte Agrarmesse bietet, denn zeitgleich findet im ICC die europäische Agrarministerkonferenz statt welche damit unmittelbar mit dem friedlichen Protest der Bauern und Umweltverbände gegen die Agro- konfrontiert ist. Partner der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft sind neben BUND und Slow Food der Verband der Nebenerwerbslandwirte Deutschlands, der Verband der Milchviehhalter BDM, der Weltbioverband IFOAM und die Stiftung Nature Life International. Beim politischen Talk For Nature welcher ab 12.00 Uhr im Saal 3 stattfindet steht im Mittelpunkt die Frage: Lebensmittel der Zukunft – von Bauernhöfen oder aus Agrarfabriken? Zahlreiche Gäste auf dem Podium und im Publikum diskutieren über die Verknüpfung von , Macht und Geld und darüber, ob die Interessen von Bauern und Verbraucher von der Politik überhaupt berücksichtigt werden. Parallel findet im Foyer ein Markt der Möglichkeiten statt mit agraroppositionellen Gruppen aus ganz Deutschland, dazu Verkostungen von Slow-Food Erzeugern und der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall. Ab 18 Uhr wird dann gerockt mit 5 knackigen Rock Bands, darunter die internationalen Emergenza – Contest Winner 2008 Gloria Cycles aus England und Politsatrire mit dem Gentec-Mann als Handlungsreisender von Monsanto. Als spannender Höhepunkt wird gegen 20 h die Rede von Carlo Petrini, Weltpräsident und Gründer von Slow Food, erwartet zum Thema „Nahrung die uns auffrisst!” Der Zutritt zu / Talk For Nature ist dank der Sponsoren BIONADE, Alb Gold und Mohrenköpfle Bier kostenfrei, es wird um eine Spende für Projekte ökologischer und gentecfreier Landwirtschaft in Indien gebeten welche über die Stiftung Nature Life International eingesammelt und 1:1 an betroffene Kleinbauern in Indien weitergeleitet wird. Mehr zum Thema

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *