42000 Besucher zum 25. Jubiläum der Bio-Messen

Rund 42.000 Fachbesucher aus 134 Ländern ließen es sich nicht nehmen, beim 25. Jubiläum der und der achten Ausgabe der dabei zu sein. Das Messe-Duo verzeichnet damit eine kontinuierlich hohe Zahl an Besuchern aus dem In- und Ausland. An vier Tagen überzeugten die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel und die Internationale Fachmesse für Naturkosmetik abermals mit ihrem vielfältigen, innovativen und qualitativ hochwertigen Angebot. 2.235 Aussteller präsentierten sich den Einkäufern aus dem Lebensmittel- und Kosmetik-Sektor. Die Top 5 der Besucherländer: Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich und die Niederlande.

Petra Wolf, Mitglied der Geschäftsleitung, NürnbergMesse: „Vier intensive und inspirierende Messetage liegen hinter uns und haben erneut bestätigt: Die BIOFACH ist auch in der 25. Ausgabe das -Highlight zum Jahresauftakt. Eine beeindruckende Branche, die immer wieder mit ihrer ökologischen Haltung, aber auch wirtschaftlicher und innovativer Kraft inspiriert. Die Stimmung in den Hallen, auch in der VIVANESS, war absolut positiv, Aussteller und Besucher hochzufrieden. Wir freuen uns schon heute auf das Wiedersehen und die Niederlande als Land des Jahres 2015!“ Über 93 % der Facheinkäufer waren mit dem Besuch zufrieden, so das Ergebnis der Befragung eines unabhängigen Instituts. Rund 90 % wissen schon jetzt, dass sie auch 2015 wieder zum Jahresauftakt der internationalen Bio-Branche reisen wollen. Der Kongress des Messe-Duos BIOFACH und VIVANESS versammelte zur Jubiläumsausgabe 6.530 Teilnehmer in 74 Einzelveranstaltungen. Besonders interessiert war das Fachpublikum am Schwerpunktthema Organic 3.0. Dieses erreichte mit neun Vorträgen fast 1.000 Menschen. Am besten besucht: Der Kongressbeitrag zur Trend- und Potenzialstudie Organic 3.0 von der Zukunftsforscherin Hanni Rützler mit 260 Teilnehmern. Termin vormerken: Das nächste Mal trifft sich die Bio-Branche vom 11. bis 14. Februar 2015 in Nürnberg.

Mehr zum Thema

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *