Tipps für faire Weihnachten

Die Weihnachtszeit ist der beste Anlass für den Genuss von allerlei Leckereien: Schokolade, Nüsse, Orangen – all das gibt es auch gehandelt. Doch auf dem Markt finden sich viele unterschiedliche Labels für gehandelte Produkte. Auf www.label-online.de bietet die Verbraucherinitiative e. V. Orientierung und umfassende Informationen über Labels.

steht vor der Tür. Dazu gehört neben Kerzen und Tannenbaum auch ganz klassisch der bunte Teller mit Süßigkeiten, Nüssen und Früchten. Wer nicht nur seiner Familie und den lieben Bekannten eine Freude machen möchte, achtet beim Einkauf auf Produkte aus dem Fairen Handel. Denn Schoko-Nikolaus ist nicht gleich Schoko-Nikolaus. Der Kauf von fair gehandelten Waren, wie z. B. Schokolade, kann dazu beitragen, Erzeugern in den Ländern des Südens ein angemessenes Einkommen zu sichern.

Die Akteure des Fairen Handels arbeiten meist mit Mindestpreisen, die den Erzeugern in Südamerika, Asien oder Afrika für ihre Produkte gezahlt werden. Sie werden somit vor Preisschwankungen auf dem Weltmarkt geschützt, die zu Armut führen können. Auch existenzsichernde Löhne und eine langfristige Zusammenarbeit zwischen Händlern und Erzeugern gehören in der Regel zum System des Fairen Handels genauso wie bessere soziale Rechte und höhere Umweltstandards. Meist wird zudem eine Prämie an die Erzeuger gezahlt, die für Investitionen in Infrastrukturprojekte wie Schulen oder den Aufbau einer Gesundheitsversorgung genutzt werden sollen. Die Betroffenen entscheiden vor Ort in demokratischen Prozessen über die Verwendung der Mittel. So wird sichergestellt, dass lokale Missstände auch vor Ort gelöst werden können.
Doch der Faire Handel ist kein geschützter und einheitlicher Begriff. Darum gibt es neben dem weit verbreiteten „Fairtrade“-Label auch noch viele andere Produktlabels, die mit dem Wort „fair“ werben und auf unterschiedlichen Systemen basieren. Welche Kriterien hinter welchen Labels stehen, können Verbraucher auf www.label-online.de erfahren. Hier bietet die Verbraucherinitiative Informationen und Bewertungen zu vielen fairen Labels.

Mehr zum Thema

Weitere Informationen zu Produktlabels unter www.label-online.de. Die passende Label-App für Smartphones ist kostenlos in den App-Stores von Apple und Google play erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.