Portugal setzt auf veganes Essen

Alle öffentlichen Kantinen in Portugal sind bald gesetzlich dazu verpflichtet, vegane Speisen anzubieten. Dieser Beschluss ist das Ergebnis einer Petition der vegetarischen Gesellschaft in Portugal, die mehr als 15.000 Menschen unterschrieben haben. Das berichtet die Albert-Schweitzer-Stiftung. Schulen, Universitäten, Krankenhäuser, Gefängnisse und andere öffentliche Einrichtungen müssen demnach innerhalb der nächsten sechs Monate Speisen ohne Tierprodukte in ihren Menüplan aufnehmen. Weiterlesen.