Immer mehr Gentechnik-Pflanzen in den USA

Der Trend ist ungebrochen: In den USA setzen die Farmer weiterhin auf gentechnisch veränderte Pflanzen. Im Frühjahr 2017 haben sie mehr ausgebracht als je zuvor. Die damit bewirtschafteten Flächen sind gegenüber dem Vorjahr noch einmal um 2,1 Millionen Hektar gestiegen. Der GVO-Anteil bei Sojabohnen, Mais und Baumwolle liegt zwischen 92 und 96 Prozent. Mehr Zahlen.