Noch vor der Wahl: E-Mail-Aktion zum Tierwohl!

Der BUND hat eine E-Mail-Aktion gestartet. Jedermann ist aufegrufen, den Parteivorsitzenden zu schreiben und ihnen zu sagen, dass man die derzeitige Form der Nutztierhaltung in Deutschland nicht länger akzeptiert, dass man Veränderungen fordert. Artgerechtere Tierhaltung, keine engen Ställe mehr, keinen übertriebenen Einsatz von Antibiotika in der derzeit betriebenen Massentierhaltung. Mitmachen.