Nachrichten genfoodneindanke.de

Wissenschaftler fordern freie Bahn für die neue Gentechnik
10. Dezember 2019
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft und die nationale Wissenschaftsakademie Leopoldina wollen mit Hilfe der neuen Gentechnik hergestellte Organismen weitgehend aus dem Gerntechnikrecht herausnehmen. Die meisten dieser Organismen würden demnach ohne R […]
Leo Frühschütz
Auch in Deutschland: Monsanto zahlt Glyphosat-Studie – Autor verschweigt es
9. Dezember 2019
Die Bayer-Tochter Monsanto hat bei einem deutschen Agrarökonomen zwei Studien bestellt und bezahlt. Sie lieferten dem Konzern Argumente für seine Öffentlichkeitsarbeit zu Glyphosat. Argumente, die als unabhängige Forschung daherkamen. Denn der Autor, […]
Leo Frühschütz
Kein Veto aus Brüssel: Österreich darf Glyphosat verbieten
6. Dezember 2019
Die EU-Kommission hat das vom österreichischen Parlament beschlossene Glyphosatverbot passieren lassen. Es könnte zum Jahresbeginn 2020 in Kraft treten. Noch ist offen, ob der Glyphosathersteller Bayer gegen das Verbot klagen wird. Und in Österreich […]
Leo Frühschütz
Zucht-Lachse gibt es fast nur mit Gentechnik
5. Dezember 2019
Bei Lachs und Gentechnik denken viele Verbraucher an „Frankenfish“, den gentechnisch veränderten AquAdvantage-Lachs der Firma Aquabounty. Er wurde so manipuliert, dass er doppelt so schnell wächst wie ein natürlicher Lachs. Verkauft wird dieses Lachs […]
Leo Frühschütz
Australien hat sich entschieden: Crispr statt Bio
28. November 2019
Das australische Parlament hat die von der Regierung beschlossene Herausnahme neuer gentechnischer Verfahren aus dem Gentechnikrecht abgesegnet. „Kein anderes Land hat das Crispr-Verfahren derart weitgehend reguliert wie Australien“, kommentierte Gle […]
Leo Frühschütz
Neue Gentechnik: Die EU spielt auf Zeit
26. November 2019
Im Juli 2018 stellte der Europäische Gerichtshof klar, dass neue gentechnische Verfahren wie CRISPR/Cas und die damit hergestellten Organismen dem Gentechnikrecht unterliegen. Seitdem überlegen die EU-Mitgliedsstaaten, wie sie mit diesem Urteil umgeh […]
Leo Frühschütz
Die neue Gentechnik gefährdet Natur- und Artenschutz
21. November 2019
Breiten sich gentechnisch veränderte Organismen in natürlichen Populationen aus, kann dies massive Konsequenzen für die Umwelt und den Artenschutz haben. Zu diesem Ergebnis kommt ein Bericht, den das Institut für unabhängige Folgenabschätzung in der […]
Leo Frühschütz
Broschüre: Auch die neue Gentechnik bleibt Gentechnik
19. November 2019
Die neuen gentechnischen Verfahren wie die Gen-Schere CRISPR/Cas ermöglichen Änderungen im Erbgut, die bisher so nicht möglich waren. Und sie vereinfachen und beschleunigen die Entwicklung solcher gentechnischen Veränderungen. Die Befürworter dieser […]
Leo Frühschütz
Monitoring 2019: Kaum Gentech-Spuren im Saatgut
13. November 2019
Auch in diesem Jahr ist das konventionelle Saatgut fast komplett frei von gentechnischen Verunreinigungen. Die Bundesländer hatten in den vergangenen Monaten 785 Saatgutproben untersucht. Lediglich in drei Maisproben und einer Probe Winterraps fanden […]
Leo Frühschütz
Neue Gen-Schere – alte Versprechungen
12. November 2019
Von der Gen-Schere CRISPR/Cas heißt es oft, dass sie präzise und fast ohne Nebenwirkungen das Erbgut ändern könne. Dabei sei sie ungeschickt, schreibt der Onlinedienst ScienceMag. Sie verändere manchmal Gene, die unberührt bleiben sollten, und sie ze […]
Leo Frühschütz