Apfelkraut




Definition:

Apfel- und Birnenkraut sind sirupähnliche, dunkle Brotaufstriche aus eingekochtem Apfel- und/oder Birnensaft. Sie dürfen mit Zucker gesüßt werden, bis zu 40 Prozent bei  Apfelkraut, bis zu 30 Prozent bei Birnenkraut.

Produkte:

Obst aus konventionellem Anbau. Kann das Geliermittel Pektin enthalten. Manche Sorten sind zusätzlich mit Industriezucker gesüßt.

Biologische Produkte:

Obst aus kontrolliert-biologischem Anbau. Ungesüßt und ohne jegliche Zusatzstoffe eingekocht.

Tip:

Da Apfel- und Birnenkraut viel Zucker enthalten, sollten sie nur gelegentlich aufs Brot. Der Fruchtsirup eignet sich auch zum Backen und Würzen. Er schmeckt lecker zu Pfannkuchen, Kartoffelpuffern, Quarkspeise oder Milchreis.