Fruchtgummi

Fruchtgummi


Definition:

Weiche Süßigkeit zum Kauen, aus Zucker und Glukosesirup, einem Geliermittel (häufig Gelatine), Fruchtsaftkonzentrat, Säuerungs- und Trennmittel, sowie Farb- und meist Aromastoffen. Am bekanntesten ist die Nascherei in Bärenform.

Herstellung:

Die Mischung aus Glukose, Zucker, Geliermittel und Wasser wird zum Kochen gebracht. Dann kommen die geschmack- und farbgebenden Zutaten hinein. Die flüssige Masse gießt man in gepuderte Formen, worin sie mehrere Tage aushärten muss. Trennmittel wie Carnauba- oder Bienenwachs verhindern, dass die einzelnen Süßigkeiten in der Packung zusammenkleben.

Konventionelle Produkte:

Rohstoffe sind hauptsächlich Raffinadezucker und tierische Gelatine. Auch im konventionellen Handel gibt es mittlerweile gelatinefreie Sorten. Geschmack und Farbe können von natürlichen Farbstoffen aus Pflanzen und Früchten stammen, häufig sind aber auch synthetische Farbstoffe drin. Einige davon wie Chinolingelb (E 104) oder Allurarot (E 129) stehen im Verdacht, bei empfindlichen Menschen Asthma und allergische Symptome hervorzurufen sowie Hyperaktivität bei Kindern zu fördern. Auch künstliche Aromen sind in manch herkömmlichem Fruchtgummi zu finden.

Biolologische Produkte:

Überwiegend Zutaten aus kontrolliert-biologischem Anbau. Rüben- oder Rohrzucker macht Bio-Fruchtgummi süß. Für die Konsistenz sorgt Bio-Gelatine. Auch gibt es vegetarische Alternativen mit Apfelpektin, Agar-Agar oder Gummi arabicum. Den meisten Bio-Produkten gibt Fruchtsaftkonzentrat Geschmack. Ganz ohne Aromen kommen aber auch sie nicht aus. Denn beim Erhitzen der Konzentrate  gehen Geschmacksstoffe verloren.  Die ersetzen natürliche Aromen, die allerdings nicht immer bio sind und auch nicht zwangsläufig aus Früchten stammen müssen. Einige Anbauverbände erlauben nur Aromaextrakte.

Die Farbe stammt von Pflanzenkonzentraten und -extrakten: dunkles Rot zum Beispiel von Holunder und schwarzen Johannisbeeren, grün von Spinat und Brennnessel, gelb von Kurkuma und Karotte. Karamellzucker färbt Sorten mit Cola-Geschmack braun. Als Trennmittel dienen Carnaubawachs und Sonnenblumenöl.

Manche Fruchtgummis versprechen eine extra Portion Vitamin C dank Acerolakirschenpulver. Es gibt Schwarzbären mit Spirulina-Algen und leicht scharfe mit Ingwer. Weihnachtliche Sorten sind mit Zimt und Nelke gewürzt, andere schmecken nach Cola oder enthalten Bio-Wein (Weingummi).