Pilze

A B

essbare Pilze aus der freien Natur sind wegen der hohen Umweltbelastung nur noch mit starken Einschränkungen zu genießen. Sie sind mit Cadmium und Quecksilber angereichert und nach Tschernobyl stark radioaktiv belastet. Als Alternative bieten sich die in Kulturen gezüchteten Pilze wie Champignons, Egerlinge, Austernpilze, Steinpilze und Maronen an.