Xylole

Naturkost-ABC:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z

Dimethylbenzole, Lösemittel. Werden aus Steinkohlenteer oder Erdöl gewonnen und dient hauptsächlich zur Herstellung von Kunststoffen, Farben und Klebstoffen. Da der Flammpunkt von Xylol oberhalb von 21 °C liegt, ist es eines der wichtigsten Lacklösungsmittel. Es wird Kraftstoffen zur Erhöhung der Oktanzahl beigemengt. Neben Benzol und Toluol gehört es zu den aromatischen Kohlenwasserstoffen mit der größten technischen Bedeutung.

Xylol ist entzündlich und wirkt gesundheitsschädlich auf die Haut und die Atmungswege, außerdem schädigt es das Gehirn und die Nerven. Es kann zum Beispiel Kopfschmerzen, Gedächtnis- und Orientierungsstörungen hervorrufen. Zudem ist es wassergefährdend.