Hutzelbrot - Winterliche Festtagsküche : das Rezeptportal von naturkost.de - bio, vollwertig, vegetarisch
(0)

Hutzelbrot - Winterliche Festtagsküche

kein Rezeptbild vorhanden

 

Zutaten

Hutzelbrot stammt aus dem Schwabenland und wird in vielen verschiedenen Variationen gebacken. Übrigens: Hutzeln ist die Bezeichnung für die getrockneten Birnenscheiben.

  • 150g Roggen
  • 150g Weizen
  • 6 Eier
  • 1 Päckchen Weinsteinbackpulver
  • 250g Vollrohrzucker
  • Mark von 2 Vanilleschoten
  • je 200g getrocknete Zwetschgen, Feigen, Birnen (Hutzeln)
  • 50g getrocknete Aprikosen
  • 100g Rosinen
  • Anis, Zimt, Nelken
  • 2 El frisch gepreßter Zitronensaft
  • 200g gehackte Haselnüsse
  • 300g gehackte Mandel

Zubereitung

Die getrockneten Zwetschgen, Birnen und Feigen über Nacht in Wasser einweichen. Das Obst abtropfen lassen und grob zerkleinern. Getrocknete Aprikosen fein würfeln. Das gesamte Obst mit Rosinen, Haselnüssen und Mandeln in eine Schüssel geben, mit Anis, Zimt und Nelken würzen, mit Zitronensaft beträufeln und gut vermengen.
Roggen und Weizen mahlen. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Mark der Vanilleschoten und die Früchte-Nuß-Mischung hinzufügen. Zuletzt das mit dem Backpulver vermengte und frisch gemahlene Mehl nach und nach unterkneten. Zuletzt noch einmal alles gut durchkneten.
Den Teig zu zwei Brotlaiben formen. Auf ein gefettetes Backblech geben. Bei 180°C 70-80 Minuten backen. Nach dem Backen auf einem Rost abkühlen lassen.


aus: Christine Guist & Harry Assenmacher, Silvia Johna, Die winterliche Festtagsküche, verlag gesund essen gmbh, 1999

Zubereitungszeit
Kalorien
Portionen
Rubrik Kuchen/Gebaeck
Monat k. A.
Jahreszeit Winter
Land

Bio- und vegetarische Rezepte | Bio-Adressen | Bio-Lebensmittel und Ernährung

 
Powered By Recipes software