Ostertorte mit Mango (S&K 04/2019) : das Rezeptportal von naturkost.de - bio, vollwertig, vegetarisch
(0)

Ostertorte mit Mango (S&K 04/2019)

 

Zutaten

Ein Hingucker
sehr anspruchsvoll - 12 Stücke
Gesamtzeit: 70 Minuten + 35 Minuten zum Backen + Zeit zum Kühlen
Pro Portion: 435 kcal; 14 g E, 21 g F, 46 g KH

    Biskuitboden:
  • 5 Eier
  • 150 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 2 EL lauwarmes Wasser
  • 180 g Weizenmehl (Type 550)
  • 1 EL Backpulver
  • etwas Butter für die Form
  • 100 ml Mangosaft zum Tränken
  • Creme:
  • 400 g Frischkäse
  • 400 g Magerquark
  • 100 g Zucker
  • Saft und Schale
  • 1 Zitrone 
  • 200 g Sahne
  • Agar-Agar zum binden + 75 ml Wasser
  • Mangopüree:
  • 3 reife Mangos
  • Mark einer Vanilleschote
  • 50 g Vollrohrzucker Agar-Agar zum Binden
  • 25 g Pistazien, gehackt
  • Pfefferminze
  • Sonstiges:
  • Butter zum Fetten

Zubereitung

  1. Biskuitboden: Eier, Zucker, Vanillezucker und lauwarmes Wasser hell und schaumig schlagen. Mehl und Backpulver sieben und unter die Masse heben.
  2. Eine runde Springform (Durchmesser 18 cm) mit Backpapier auslegen, Ränder mit etwas Butter fetten und mit Mehl einstauben, Biskuitmasse einfüllen
  3. Ofen auf 180 °C vorheizen, Teig 35 Minuten auf der mittleren Schiene backen, dann aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Boden in zwei Schichten teilen. Beide Schichten mit Mangosaft tränken.
  4. Creme: Frischkäse, Quark und Zucker vermischen und glattrühren. Zitronensaft und -schale dazugeben. Sahne steif schlagen und unter die Quarkcreme heben.
  5. 2 Mangos schälen und Kern entfernen. Mangos grob zerschneiden. Fruchtfleisch mit Vanille und Zucker fein pürieren, es sollte ca. 500 ml Masse ergeben. Die nachfolgenden Schritte erst ausführen, wenn die Tortenböden vorbereitet sind:
  6. Mangopüree erhitzen und mit Agar- Agar nach Packungsangabe zum Gelieren bringen. Bitte vorab Gelierprobe machen, denn Agar-Agar bindet unterschiedlich. Masse soll schnittfest werden. 
  7. Creme: Agar-Agar (Menge nach Packungsanleitung für 500 ml Masse) in ca. 75 ml Wasser lösen und 3 Minuten unter rühren köcheln lassen. Vier EL Quarkmasse dazugeben und verrühren. Restliche Quarkmasse nach und nach unter die Quark-Agar-Agarmasse rühren. Zügig weiter arbeiten.
  8. Hälfte der noch warmen Mangomasse auf den ersten Tortenboden geben, kurz angelieren lassen, dann Hälfte der Quarkmasse darauf geben und angelieren lassen. Zweiten Tortenboden obenauf legen. Mit der restlichen Mangomasse ebenso verfahren. Zweite Hälfte der Quarkmasse leicht wolkig aufstreichen. Beim Schichten der Torte zügig arbeiten, denn Agar-Agar bindet teilweise sehr schnell. Torte in den Kühlschrank stellen, sodass die Massen richtig fest werden können.
  9. Dritte Mango in dünne Scheiben schneiden. Torte mit Mango, Pistazien und Pfefferminze verzieren.

Schrot&Korn

Osterglück am Morgen
Schrot&Korn 04/2019
© Fotos&SET Katrin Winner Rezepte&Foodstyling Daniel Schwarz Text Barbara Lehnert-Gruber
Zubereitungszeit 70 Minuten + 35 Minuten zum Backen + Zeit zum Kühlen
Kalorien Pro Portion: 435 kcal
Portionen 12 Stücke
Rubrik Kuchen/Gebaeck
Monat April
Jahreszeit Frühling
Land

Bio- und vegetarische Rezepte | Bio-Adressen | Bio-Lebensmittel und Ernährung

 
Powered By Recipes software