Zwiebelkuchen mit Trauben (S&K 09/2011) : das Rezeptportal von naturkost.de - bio, vollwertig, vegetarisch
(5)

Zwiebelkuchen mit Trauben (S&K 09/2011)

 

Zutaten

deftig
Für 4 Portionen

Zubereitung: 30 Min. + Gehzeit: 30 Min. + Backzeit: 45 Min.
Pro Portion: 930 kcal; 37 g F, 34 g E, 115 g KH

  • 500 g Dinkelvollkornmehl
  • Salz
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 7 EL Olivenöl
  • 800 g rote Zwiebeln
  • 250 ml saure Sahne
  • 250 ml Milch
  • 4 Eier
  • Pfeffer
  • 500 g helle Weintrauben
  • 2 TL Thymianblättchen

Zubereitung

  1. Mehl mit 1 TL Salz mischen. Hefe in 300 ml lauwarmem Wasser auflösen. Öl zugeben und mit dem Mehl zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
  2. Zwiebeln in Ringe hobeln. Saure Sahne mit Milch und Eiern verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Teig ausrollen und auf ein gefettetes, tiefes Blech geben, Rand etwas hochziehen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. Erst Sahne-Ei-Mischung, dann Zwiebeln, Trauben und Thymian darauf verteilen.
  3. Bei 190 Grad auf der mittleren Schiene ca. 45 Minuten backen.

Schrot&Korn

Trauben-Rezepte (S&K 09/2011)

© Text Gabriele Augenstein Rezepte und StylingPia Westermann Fotos Thorsten Suedfels

Zubereitungszeit Zubereitung: 30 Min. + Gehzeit: 30 Min. + Backzeit: 45 Min.
Kalorien Pro Portion: 930 kcal
Portionen für 4 Portionen
Rubrik Snacks
Monat September
Jahreszeit Herbst
Land
 Kommentare
von: mobayoba
ABSOLUTES FIASKO...:( Teig viel zu matchig, nach cq
von: Chrisssi
Totale Fehlanzeige. Die Mengenangaben stimmen absolut nicht. Vielleicht für die doppelte Menge. Der Teig war viel zu flüssig und der Geschmack relativ langweilig. Schade, viel Arbeit und viele gute Zutaten, Ergebnis absolut schlecht :-(
von: Taxaw
Schade, klingt lecker und sieht optisch gut aus. Die Mengenangaben stimmen aber nicht: zuviel Wasser, zuviel Sahne-Milch-Mischung. Da hat jemand seinen Job sehr schlecht gemacht!
von: Leserservice
Leider ist uns im Heft ein Fehler passiert, den wir erst nach den ersten Reklamationen unserer Leser bemerkt haben und den wir danach nur noch im Internet korrigieren konnten. Bitte entschuldigen Sie. Die hier angegebenen Mengen stimmen nun. Falls der Teig zu klebrig ist, können Sie noch etwas Mehl unter mischen. Die Mengenangaben für die Milch und die saure Sahne stimmen ebenfalls. Durch die Eier wird die Masse beim Backen fest. Backen Sie den Zwiebelkuchen in einem tiefen Backblech, dann kann nichts über laufen. Der Zwiebelkuchen ist richtig lecker. Ich habe das (berichtigte) Rezept ausprobiert.
 

Bio- und vegetarische Rezepte | Bio-Adressen | Bio-Lebensmittel und Ernährung

 
Powered By Recipes software