Kochen nach einem Rezept aus www.naturkost.de


Fruchtmakronen

Für 1 Blech

Zutaten:

  • 150 g halbbittere Kuvertüre
  • 100 g getrocknete ungeschwefelte Aprikosen, fein gewürfelt
  • 1 unbehandelte Orange, heiß gewaschen, Schale abgerieben, Saft ausgepresst
  • 1 Prise Ingwer
  • 75 g Kokosflocken, in einer trockenen Pfanne unter ständigem Wenden goldbraun geröstet
  • 100 g Butter
  • 75 g flüssiger Honig
  • 1 Prise Salz
  • 2 kleine Eier
  • 150 g Weizen, fein gemahlen

Orangensaft,-schale, Aprikosen und Ingwer verrühren und erhitzen, jedoch nicht kochen. Dann wieder abkühlen lassen.

Backofen auf 190°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

Butter bei schwacher Hitze erwärmen, bis sie flüssig ist. Dann mit Honig, Salz und den Eiern verrühren. Mehl untermengen. Aprikosen und Kokosflocken dazugeben und alles zu einem Teig verrühren.

Teig portionsweise in einen Spritzbeutel mit einer großen Tülle füllen. Makronen auf das Blech spritzen und auf der oberen Schiene des Ofens, je nach Größe , 15-20 Min. backen, bis sie goldbraun sind.

Wasserbad erhitzen. Kuvertüre grob zerkleinern und im Wasserbad schmelzen. Makronen damit halbseitig glasieren.

Zubereitungszeit: 45 Minuten


Quelle: Schrot und Korn - Leserin E. Beer aus Telgte


© bio verlag gmbh