Kochen nach einem Rezept aus www.naturkost.de


Polenta-Gemüseauflauf

Für 2 Personen

  • 400 ml Wasser
  • 1 TL Kräutersalz
  • 100 g Polenta
  • 1 Zucchini
  • 1 kleine Aubergine
  • 2-4 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter
  • 100 g geriebener Greyerzer-Käse
  • 1 EL fein gehackter
  • oder getrockneter Rosmarin
  • 100 g Crème fraîche
  • Das Wasser mit dem Kräutersalz zum Kochen bringen und die Polenta langsam mit einem Schneebesen einrühren. Das Getreide nun unter ständigem Rühren aufkochen lassen, vom Herd nehmen und etwa 10 Minuten zugedeckt ausquellen lassen.

    Zwischenzeitlich die Zucchini sowie die Aubergine putzen und waschen. Die Zucchini danach in dünne Scheiben schneiden, die Aubergine in etwas dickere. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Auberginenscheiben hineingeben und von beiden Seiten kurz braten. Anschließend das überschüssige Fett von den Auberginenscheiben auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

    Wenn die Polenta fertig ist, die Butter und die Hälfte des Käses unterrühren und die Masse mit Kräutersalz sowie Rosmarin pikant abschmecken. Eine feuerfeste Form mit Butter auspinseln und die Polentamasse hineingeben. Dann die Zucchini- sowie die Auberginenscheiben fächerförmig darauf anrichten. Das Gemüse mit der Crème fraîche bestreichen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Den Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Heißluft 180°C) etwa 10 Minuten überbacken.

    Zubereitungszeit: ca. 25 Min.


    aus: Leo Frühschütz, Schnelle Küche
    mit Rezepten von Judith Braun

    © bio verlag, 2000

    siehe auch: Schrot&Korn 9/98: Schnelle Küche und Leserrezepte:


    © bio verlag gmbh