Kochen nach einem Rezept aus www.naturkost.de


Quark-Hörnchen

Für 1 Blech

Zutaten:

  • 250 g Quark
  • 250 g Vollkornmehl (z.B. Dinkel od. Weizen)
  • 250 g Butter oder Margarine
  • 2 Eigelbe
  • 1 Prise Salz
  • ggf. 2 EL Wasser
  • (rote) Marmelade zum Bestreichen

Quark über Nacht abtropfen lassen. Mehl, Quark und Butterflöckchen auf einem Backbrett zu einem festen, glatten Teig verkneten (ggf. etwas Wasser zufügen). 1 Stunde kalt stellen. Dann den Teig rechteckig ausrollen, auf 3 Teile zusammenschlagen und wieder ausrollen. Vorgang 2 x wiederholen. Kleine Vierecke, etwa 9 x 9 cm, ausradeln. Auf die Mitte des Teigrechtecks einen Klecks Marmelade (z.B. Johannis-, Brombeer-, Kirsche-) geben, Teig zu einem Hörnchen zusammenwickeln. Mit Eigelb bestreichen. Bei 180°C ca. 30 Min. goldgelb backen.

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten


Quelle: Schrot und Korn - Leserin B. Cleminz aus Frankfurt.


© bio verlag gmbh