Kochen nach einem Rezept aus www.naturkost.de


Soja-Paprika-Pfanne

Für 3 Personen

  • 200 g Soja-Schnetzel
  • warme Gemüsebrühe
  • 2 Zwiebeln
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 2 EL Olivenöl
  • Kräutersalz
  • frischer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Msp. Cayennepfeffer
  • 1/2 TL scharfes Paprikapulver
  • 4 EL Crème fraîche
  • Die Soja-Schnetzel mit warmer Gemüsebrühe bedecken und 10 Minuten einweichen. Anschließend die Schnetzel auf ein Sieb geben, die Brühe auffangen und die Schnetzel leicht ausdrücken. Die Zwiebeln schälen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Die Paprikaschoten ebenfalls putzen, waschen und grob würfeln. Das Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig werden lassen. Anschließend die Paprikastücke sowie die Schnetzel hinzu fügen, kurz anbraten und mit etwas Gemüsebrühe ablöschen. Das Gemüse und das Sojafleisch unter gelegentlichem Rühren bei geringerer Hitze etwa 10 Minuten mit anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Paprikapulver kräftig würzen und mit der Crème fraîche verfeinern.

    Zubereitungszeit: ca. 20 Min.


    aus: Leo Frühschütz, Schnelle Küche
    mit Rezepten von Judith Braun

    © bio verlag, 2000

    siehe auch: Schrot&Korn 9/98: Schnelle Küche und Leserrezepte:


    © bio verlag gmbh