Kochen nach einem Rezept aus www.naturkost.de


Spinattorte mit Ei

Rezept und Foto: Stockfood

Für 4 Personen.
Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten + Kühlzeit: 30 Minuten + Backzeit: ca. 60 Minuten

Teig:

  • 300 g Mehl
  • Salz
  • 70 g Butter
  • 2 EL Öl
  • 70 ml lauwarmes Wasser

Füllung:

  • 300 g Spinat
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 4 Eier
  • 100 g geriebener Parmesan
  • 7 EL Öl
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Mehl zum Ausrollen
  • Fett und Mehl für die Form
  • Außerdem: 4 hart gekochte Eier
  • 1 Ei

1 Die Zutaten für den Teig gut verkneten. Vier gleich große Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.

2 Spinat waschen, trocknen und hacken. Mit Semmelbröseln, 4 Eiern, Parmesan und 5 EL Öl mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3 Die Teigportionen auf einer bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen.

4 Gefettete, mit Mehl bestäubte Backform (ca. 24 cm Ø) mit einer Teigplatte auslegen. Mit dem restlichen Öl bestreichen und zweite Teigplatte darauf legen.

5 Spinatfüllung auf dem Teig verteilen. Die hart gekochten Eier schälen, auf die Füllung legen und mit den übrigen Teigplatten bedecken.

6 Teigränder fest zusammendrücken und die Spinattorte mit dem verquirltem Ei bestreichen.

7 Spinattorte in den kalten Backofen (untere Schiene) stellen und bei 180 °C ca. 50-60 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt ist.


Rezepte aus:

    • Jürgen Christ, Birgit Rademacker, Julia Skowronek: Landküche – Einfach gut kochen mit Bio-Produkten. GU, 19,90 Euro, ISBN 3-7742-6069-9
    • Monika Köhler: Tortenzauber – einfach köstlich. GU, 144 Seiten, 14,90 Euro, ISBN 3-7742-6074-5

© bio verlag gmbh