Kochen nach einem Rezept aus www.naturkost.de


Tsureki – Osterbrot mit Ei

Ergibt 4 Osterbrote. Zubereitung: 30 Min. + Ruhezeit: 75 Min. + Backzeit: 25 Min.

  • 1 Würfel Hefe
  • 3 TL Rohrohrzucker
  • 150 ml lauwarme Milch
  • 500 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 50 g weiche Butter
  • 2 große Eier
  • 1 TL Salz
  • abgeriebene Schale einer Orange
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • 4 TL Sesamsamen
  • 4 rote Ostereier

1 Zerbröckelte Hefe mit einem Teelöffel Zucker in der Milch auflösen. 10 Minuten quellen lassen.

2 Restlichen Zucker in einer Schüssel mit Mehl, Butter, Eiern (Schalen aufbewahren!), Salz und Orangenschale mischen. Aufgelöste Hefe zugeben. Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.

3 Hefeteig erneut kneten. Acht Stränge rollen. Je zwei Rollen miteinander verdrehen. Daraus Kränze formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen.

4 Eigelb mit Milch verrühren. Kränze damit bestreichen. Mit Sesam bestreuen. Eine Eierschalenhälfte in jeden Kranz setzen. Zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen.

5 Bei 200 °C 25 Minuten backen.

6 Eierschalen entfernen. Ostereier in die Mulden drücken.

Vegetarische Rezepte fürs Ostermenü (Schrot&Korn 4/2007)

© Michael Himpel // Foodstylist: Jürgen Vondung // Styling: Barbara Hilmes // Rezepte: Judith Braun


© bio verlag gmbh