Kochen nach einem Rezept aus www.naturkost.de


Österreichische Marillenknödel (Schrot&Korn 7/2008)

Für 4 Portionen. Zubereitung: ca. 50 Min. + Kochzeit: 25 Min.

  • 500 g Marillen oder Aprikosen
  • ½ TL Honig pro Frucht
  • 500 g Quark
  • 200 g Mehl
  • 3 Eigelb
  • Salz
  • 100 g Butter nach Belieben
  • Rohrohrzucker und Zimt

1 Früchte entsteinen und mit je einem halben Teelöffel Honig füllen.

2 Aus Quark, Mehl und Eigelb einen glatten Teig rühren. Ausrollen und in kleine Quadrate teilen. Jede Frucht mit einem Quadrat umhüllen. Knödel daraus formen.

3 In reichlich Salzwasser 3–4 Minuten sprudelnd kochen, anschließend 20 Minuten ziehen lassen. Abtropfen lassen.

4 Butter schmelzen. Marillenknödel auf Teller verteilen. Mit einer Gabel aufreißen. Mit Butter begießen und mit Zimt und Zucker bestreuen. Sofort servieren.

 

Schrot&Korn

Kulinarische Souvenirs (Schrot&Korn 7/2008)

© Michael Himpel // Foodstyling: Jürgen Vondung // Rezepte und Styling: Barbara Hilmes

 


© bio verlag gmbh