Kochen nach einem Rezept aus www.naturkost.de


Rote-Bete-Türmchen mit Dinkelplätzchen (Schrot&Korn 2/2009)

Für 4 Personen. Pro Person ca. 2,50 €. Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten

Rote Bete

  • 2 mittelgroße Rote Bete
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Akazienhonig
  • 3 EL Balsamicoessig
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • Kräutersalz

Dinkelplätzchen

  • ½Tütchen Trockenhefe
  • ¼TL Rohrohrzucker
  • 300 ml Milch
  • 300 g Dinkel-Vollkornmehl
  • ½ TL Meersalz
  • 1 Ei
  • 8 EL Öl zum Ausbacken
  • 250 g Quark
  • 3 EL Naturjoghurt
  • 2 EL gehackte Kräuter
  • Kräutersalz
  • Gemüsebrühepulver
  • 25 g abgehobelte Parmesanscheiben

1 Rote Bete dünn abschälen, in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Olivenöl mit Honig in einem flachen, breiten Topf karamellisieren lassen.

2 Gemüsescheiben zugeben, kurz anschwenken, mit Balsamico ablöschen und mit Gemüsebrühe auffüllen. Auf kleiner Flamme etwa 30 Minuten köcheln lassen, mit Kräutersalz würzen. Gemüsescheiben abgießen und abtropfen lassen.

3 Hefe und Zucker in lauwarmer Milch auflösen, 10 Minuten quellen lassen. Mehl mit Salz mischen, Ei und flüssige Hefe zugeben, gut verrühren. Teig etwa 20 Minuten ruhen lassen. In heißem Fett 16 Plätzchen von beiden Seiten ausbacken.

4 Quark mit Joghurt, Kräutern, Kräutersalz und Gemüsebrühepulver zu Creme verrühren.

5 Kurz vor dem Verzehren die Hälfte der Dinkel- plätzchen nebeneinander auf einer Platte anrichten, jeweils eine Rote-Bete-Scheibe darauflegen, mit Quarkcreme bestreichen, ganze Reihenfolge wiederholen. Obenauf mit Quarkcreme enden und mit einem abgehobelten Stückchen Käse verzieren. Lauwarm oder kalt als Vorspeise servieren. Schrot&Korn

Preiswerte Biogerichte (Schrot&Korn 2/2009)

©MultiPix GmbH / Fotos: Lars Marmann / Foodstyling Jürgen Vondung / Styling Barbara Kristandt // Rezepte Judith Maassen


© bio verlag gmbh