Kochen nach einem Rezept aus www.naturkost.de


Rote-Bete-Suppe (Schrot&Korn 10/2009)

Für 4 Personen., Pro Portion: ca. 280 kcal, 9 g E, 11 g F, 35 g KH

  • 1500 g Rote Bete
  • Salz
  • 2 Zwiebeln
  • 30 g Butter
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 150 g saure Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Bund Schnittlauch

1 Rote Bete in Salzwasser je nach Größe 30–40 Minuten garen. Zum Abkühlen in kaltes Wasser legen.

2 Zwiebeln würfeln. Rote Bete pellen und fein würfeln. Vier Esslöffel Rote-Bete-Würfel beiseite stellen.

3 Zwiebel und Rote Bete in Butter andünsten. Brühe auffüllen. 10 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Suppe pürieren. Die Hälfte der Sahne unterrühren, Suppe nun aber nicht mehr aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

4 Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Suppe auf Teller verteilen. Sahne, Schnittlauch und Rote Bete daraufgeben und servieren. Schrot&Korn

 

So schmeckt der Herbst! (Schrot&Korn 10/2009)

Rezept aus Tschirner, Martina: Pastinaken & Co. Von fast vergessenen und längst bekannte Gemüsesorten. Umschau Buchverlag, 2008, 144 Seiten, 14,90 Euro


© bio verlag gmbh