Kochen nach einem Rezept aus www.naturkost.de


Kartoffelwaffeln mit Kräutersalat (S&K 05/2010)

Für 4 Portionen
Zubereitung: 20 Min. + Garzeit: 15 Min.
Pro Portion: 555 kcal, 34 g F, 18 g E, 44 g K

Zutaten

  • 250 g Pellkartoffeln (gekocht)
  • 1 Schalotte, gewürfelt
  • 3 Eier (Kl. M)
  • 100 g Weizenmehl
  • 100 ml Vollmilch
  • 70 g flüssige Butter
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 2 TL Honig
  • 3 TL grobkörniger Senf
  • 1 ½ EL Zitronensaft
  • 4 EL Öl
  • 1 kg weißer Spargel
  • 1 TL Rohrohrzucker
  • 100 g gemischte Kräuter
  • 4 Radieschen
  • 60 g feine Spinatblätter
  • 100 g Rauke oder
  • Portulak
  • evtl. (Rotkohl-)Sprossen
  1. Kartoffeln pellen und zerdrücken. Schalotte, Kartoffeln, Eier, Mehl, Milch und 50 g Butter zu einem zähen Teig verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  2. Honig mit Senf, Zitronensaft und Öl glatt rühren. 3 EL vom Dressing für den Spargel beiseitestellen.
  3. Spargel schälen, Enden abschneiden. In einem breiten Topf Salzwasser mit 20 g Butter und Zucker aufkochen. Spargel darin bei mittlerer Hitze 12–15 Minuten garen. Abtropfen lassen.
  4. Aus dem Teig im heißen Waffeleisen Waffeln ausbacken. Im Backofen warm halten.
  5. Kräuter grob zupfen. Radieschen hobeln. Mit Spinat, Rauke oder Portulak und dem Dressing mischen.
  6. Spargel mit den Waffeln anrichten. Restliches Dressing über den Spargel träufeln. Salat und Sprossen zum Spargel servieren.

Schrot&Korn

Endlich Spargelzeit! (S&K 05/2010)

© Fotos Thorsten Suedfels

 


© bio verlag gmbh