Kochen nach einem Rezept aus www.naturkost.de


Paprikasuppe mit Koriander-Gremolata (S&K 08/2010)

Für 4 Portionen
Zubereitung: 25 Min. + Garzeit: 25 Min.
Pro Portion: 371 kcal; 15 g F, 14 g E, 35 g K

  • 500 g rote Paprikaschoten, 300 g Tomaten,
  • 1 Zwiebel, 300 g Kartoffeln
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 200 ml Weißwein (oder Apfelsaft)
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Schlagsahne
  • je ½ Bund glatte Petersilie und Koriander
  • 2 Knoblauchzehen
  • 30 g geriebener Parmesankäse
  • abgeriebene Schale von 1 Zitrone
  • 250 g weiße Bohnen, gegart
  • Salz, Pfeffer
  1. Paprikaschoten würfeln. Tomaten über Kreuz einritzen. In kochendes Wasser tauchen, dann in Eiswasser abschrecken, Haut abziehen und Fleisch würfeln. Zwiebel fein würfeln. Kartoffeln schälen und würfeln.
  2. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln kurz anbraten. Paprika, Kartoffeln und Tomaten zugeben. 3 Minuten mitdünsten. Paprikapulver zugeben. Kurz anrösten. Weißwein und Brühe zugeben. Aufkochen lassen. Zugedeckt 25 Minuten köcheln lassen.
  3. Sahne schlagen, kalt stellen. Für die Gremolata Kräuter und Knoblauch fein hacken. Mit Käse und Zitronenschale mischen.
  4. Suppe pürieren. Bohnen zugeben und kurz erhitzen. Salzen und pfeffern. Suppe mit Gremolata und Sahne servieren.

Schrot&Korn

Sommerparty (S&K 08/2010)

© Rezepte und Styling Pia Westermann, Fotos Thorsten Suedfels

 


© bio verlag gmbh