Kochen nach einem Rezept aus www.naturkost.de


Herzhaft gefüllte Walnuss-Pfannkuchen (S&K 11/2011)

würzig-pikant
Für 4 Portionen

Zubereitung: 45 Min. + Ruhezeit: 30 Min.
Pro Portion: 530 kcal; 33 g F, 23 g E, 35 g KH

  • 120 g Weizenvollkornmehl
  • Salz
  • 70 g Walnusskerne, gemahlen
  • 250 ml Wasser
  • 4 Eier
  • etwa 4 EL neutrales Bratöl
  • 2 Bund Suppengemüse (1 kg: Petersilienwurzel, Knollensellerie, Möhren, Lauch, Petersilienblätter)
  • 1 EL mildes Currypulver
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 500 g Joghurt (1,8 % Fett)
  • Pfeffer
  1. Mehl, 1 Prise Salz und Walnusskerne mischen. Erst Wasser, dann Eier unterrühren. Teig 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Suppengemüse in Streifen schneiden. Petersilienwurzel und Knollensellerie im heißen Öl 2 Minuten andünsten. Möhren und 1 TL Curry zugeben, 4 Minuten dünsten. Brühe und Lauch zugeben, aufkochen und auf dem ausgeschalteten Herd stehen lassen.
  3. Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Nacheinander 8 Pfannkuchen von beiden Seiten goldbraun backen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im Backofen bei 120 °C warmhalten.
  4. Petersilienblätter abzupfen, einige beiseitelegen, Rest hacken. Joghurt mit Salz und der Hälfte der gehackten Petersilie verrühren.
  5. Gegartes Suppengemüse kurz aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken, übrige gehackte Petersilie unterheben. Gemüse auf die Pfannkuchen verteilen und darin einrollen. Auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Mit Petersilienblättern bestreuen und mit Joghurt servieren.

Schrot&Korn

Rezepte mit Nüssen (S&K 11/2011)

© Text Helga Boschitz Rezepte Anke Rabeler Styling Pia Westermann Fotos Thorsten Suedfels


© bio verlag gmbh