Kochen nach einem Rezept aus www.naturkost.de


Giersch-Maultaschen
Für 4 Personen

Nudelteig:

  • 350 g Mehl
  • 1 Prise Jodsalz
  • 3 Eier
  • 1 TL Öl

    Füllung:

    • 500 g Giersch, fein geschnitten
    • 200 g Emmentaler, gerieben
    • 2 Eier (etwas Eiweiß zurückbehalten)
    • 1 Zwiebel, fein gehackt
    • etwas Knoblauch
    • 200 g Magerquark
    • Salz, Pfeffer, Muskatnuß nach Geschmack Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig kneten, bis er Blasen zeigt. Danach 1/2 Stunde ruhen lassen. Anschließend in 4 Teile teilen und messerrückendick ausrollen. In etwa 8 cm große Quadrate schneiden. Teigränder mit Eiweiß bestreichen und füllen.

      Giersch leicht dünsten und abtropfen. Alle Zutaten verrühren, auf die Teigstücke streichen und Ränder zusammendrücken. Maultaschen in siedende Gemüsebrühe legen und etwa 10 Min. garen (nicht sprudelnd kochen). Sobald sie an der Oberfläche schwimmen, sind sie fertig.

      Maultaschen in Brühe mit gedünsteten Zwiebeln oder mit Kartoffel- und Rohkostsalaten servieren.

      Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

      I. Rohrßen, Tübingen


© bio verlag gmbh