Kochen nach einem Rezept aus www.naturkost.de


Pfefferminz-Parfait mit Schokoladensoße (S&K 05/2013)

erfrischend
Für ca. 6 Portionen

Zubereitungsdauer: 1 Stunde + Wartezeiten
Pro Portion: 460 kcal; 32 g F, 6 g E, 35 g KH

  • 2 Bund Pfefferminze
  • 250 ml Sahne
  • 100 g Zucker
  • 2 Eigelbe
  • 1 Ei

Schokoladensoße:

  • 200 g Schokolade (mind. 60 % Kakao)
  • 100 ml Sahne

Außerdem:

  • 6 Portionsförmchen zum Frieren der Masse Minzblättchen zum Garnieren
  1. Am Vortag Sahne in einem Topf zum Kochen bringen, Pfefferminze zufügen, einmal aufkochen lassen und die Minze etwa 30 Min. ziehen lassen. Sahne durch ein Sieb passieren, dabei die Minze fest ausdrücken. Sahne im Kühlschrank zugedeckt über Nacht kalt stellen.
  2. Am nächsten Tag Sahne mit den elektrischen Schneebesen des Handrührgeräts steif schlagen, bei Bedarf Sahnesteif zufügen.
  3. Eigelbe, Ei und Zucker in einer Schüssel über dem Wasserbad schaumig schlagen, bis die Masse andickt. Dann die Schüssel vom Wasserbad nehmen und den Inhalt weiter schlagen, bis er abgekühlt ist.
  4. Die geschlagene Sahne behutsam unterziehen. Die Parfaitmasse in Portionsförmchen mindestens 6 Stunden tiefkühlen.
  5. Etwa 10 Min. vor dem Servieren die Schokolade hacken und mit der Sahne in einem kleinen Topf erhitzen, bis sie schmilzt. 5 Minuten vor dem Servieren das Parfait aus der Truhe nehmen und leicht antauen lassen. Das Parfait aus der Form stürzen, auf Teller setzen und mit Schokoladensoße und Pfefferminzblättchen servieren.Schrot&Korn
 
Kräuterrezepte (S&K 05/2013)

© Text Sabine Kumm Rezepte Susanne Walter Styling Maria Grossmann Fotos Monika Schuerle


© bio verlag gmbh