Kochen nach einem Rezept aus www.naturkost.de


Kartoffelwedges mit Zwiebel-Minz-Chutney (S&K 11/2014)

vegan, Für vier Personen
Zubereitungsdauer: 15 Min. + 30 Min. Backzeit
Pro Portion: 605 kcal; 23 g F, 12 g E,
83 g KH

  • 2 große rote Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 3 EL Weißweinessig
  • 1 EL Agavendicksaft
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Bund Minze
  • 2 kg fest kochende Kartoffeln
  • Saft einer halben Zitrone
  • 4 EL Olivenöl
  • 1/4 TL Currypulver
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 EL Kokosflocken
  1. Für das Chutney Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln und im Öl glasig anschwitzen. Mit Weißweinessig ablöschen, Agavendicksaft zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und 5 Min. köcheln lassen. Minzeblättchen abzupfen.
  2. Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen. Die Kartoffeln gründlich waschen und längs in Achtel schneiden. Zitronensaft und Olivenöl darüber geben und alles mischen.
  3. Die Kartoffelspalten auf zwei Backblechen verteilen und für 20–25 Minuten in den heißen Backofen schieben. Kartoffeln mehrmals wenden.
  4. Currypulver, Salz, Pfeffer und Kokosflocken mischen.
  5. Minze fein hacken und unter die abgekühlten Zwiebeln rühren, das Chutney mit Salz, Pfeffer und Agavendicksaft abschmecken.
  6. Die knusprigen Kartoffeln mit der Kokos-Gewürz-Mischung vermischen und für weitere 3–5 Min. backen. Dann sofort mit dem Chutney servieren.Schrot&Korn
Seelenfutter für kalte Tage
Schrot&Korn 11/2014

© Text Sabine Kumm Fotos Maria Grossmann, Monika Schuerle Food Susanne Walter


© bio verlag gmbh