Kochen nach einem Rezept aus www.naturkost.de


Spitzkohl mit Labneh (S&K 03/2019)

Arabische Spezialität
Leicht - 2 Portionen
Zubereitungszeit: 30 Min. Abtropfzeit: 12 Std.
Pro Portion: 935 kcal; 33 g E, 38 g F, 102 g KH

  • 500 g Vollmilchjoghurt
  • 2 Zitronen
  • Salz
  • 1 Spitzkohl à 1 kg
  • 1 EL Rohrohrzucker
  • 1 EL Olivenöl
  • 3 EL Butter
  • 1 EL Kapern
  • Pfeffer
  • 1 TL Koriandersaat
  • 4 Pitataschen
  1. Am Vortag für das Labneh Joghurt mit Saft 1 Zitrone und einer guten Prise Salz vermischen. In ein sauberes Küchen- oder Mulltuch füllen. Die Tuchenden über einen Holzlöffel knoten und gekühlt über Nacht oder mindestens 12 Stunden abhängen.
  2. Spitzkohl waschen (äußerste Blätter entfernen), halbieren und Schnittflächen leicht zuckern. In Öl 2–3 Min. anbraten, bis der Zucker zu karamellisieren beginnt.
  3. Schale der zweiten Zitrone mit einem Sparschäler abschälen, Saft auspressen. Spitzkohl mit Saft ablöschen, 1 EL Butter, Kapern und Zitronenschale zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt 15 Min. auf kleiner Stufe schmoren. #
  4. Koriander ohne Fett rösten, bis er zu duften beginnt. Restliche Butter zufügen und solange erhitzen, bis sie leicht zu bräunen beginnt.
  5. Spitzkohl anrichten, mit dem Sud aus der Pfanne begießen, mit Salz und Pfeffer würzen. Labneh aus dem Tuch wickeln, ebenfalls auf der Platte anrichten und mit Korianderbutter beträufeln. Mit getoasteten Pitataschen servieren.

Schrot&Korn

Sonne auf dem Teller
Schrot&Korn 03/2019
© Fotos Ulrich Hoppe Rezepte Lukas Grossmann Styling Meike Graf Text Andrea Giese-Seip

© bio verlag gmbh