Kochen nach einem Rezept aus www.naturkost.de


Osterbrötchen mit Buttermilch (S&K 04/2019)

Ofenfrisch
leicht - 10 Brötchen
Zubereitungszeit: 15 Minuten + 75 Minuten Ruhezeit + 18–20 Minuten Backzeit
Pro Brötchen: 245 kcal; 11 g E, 4 g F, 40 g KH

  • 100 g Roggenmehl (Type 1150)
  • 400 g Weizenmehl (Type 550)
  • 5 gestrichene TL Backpulver
  • 1 TL Kümmel
  • 2 EL Leinsamen
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 250 g Quark
  • 250 ml Buttermilch
  • 2 TL Salz
  1. Beide Mehlsorten mit dem Backpulver vermischen. Kümmel in einem Mörser leicht anstoßen und zusammen mit Leinsamen und Sonnenblumenkernen zu der Mehlmischung geben.
  2. Quark mit Buttermilch glattrühren, Salz einrühren. Quark-Buttermilchmischung zum Mehl geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig abgedeckt in einer Schüssel ca. 1 Stunde ruhen lassen.
  3. Aus dem Teig 10 Brötchen formen. Brötchen leicht mit Wasser befeuchten. Dann mit etwas Mehl abstauben, einmal einschneiden und weitere 15 Minuten ruhen lassen.
  4. Ofen auf 200 °C vorheizen. Brötchen auf der mittleren Schiene 18–20 Minuten im heißen Ofen backen, bis sie sich schön goldgelb färben.

Schrot&Korn

Osterglück am Morgen
Schrot&Korn 04/2019
© Fotos&SET Katrin Winner Rezepte&Foodstyling Daniel Schwarz Text Barbara Lehnert-Gruber

© bio verlag gmbh