Kochen nach einem Rezept aus www.naturkost.de


Kokossuppe mit Mungobohnen (S&K 03/2021)
Asiatisch
Leicht - 2 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Pro Portion: 625 kcal; 11 g E, 29 g F, 85 g KH

Zutaten

  • 2100 g rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 30 g Ingwer
  • 3 EL Sesamöl
  • 1 EL rote Currypaste
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 3 EL Sojasoße
  • 400 ml Kokosmilch
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Shiitakepilze
  • 80 g Frühlingszwiebel
  • 60 g Mungobohnenkeimlinge 
  • 1 Bund Koriander
  • 125 g lange, dünne Reisnudeln
  • 1 EL Sesam
  • ½ Limette
  1. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und in Streifen schneiden. Alles in Sesamöl andünsten. Currypaste und Tomatenmark zugeben und mitrösten.
  2. Mit Zucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen. Mit Sojasoße, Kokosmilch und Gemüsebrühe ablöschen. Auf mittlerer Stufe 5 Minuten köcheln lassen.
  3. Shiitakepilze und Frühlingslauch in Streifen schneiden. Keimlinge unter fließendem Wasser abspülen. Koriander waschen und grob hacken. Reisnudeln nach Packungsangabe garen, auf zwei Schalen aufteilen.
  4. Pilze und Frühlingslauch zur Suppe geben. Suppe 2–3 Minuten simmern lassen.
  5. Heiße Kokossuppe auf die Reisnudeln gießen. Mit Koriander, Sprossen und Sesam bestreuen.
  6. Limette in Achtel schneiden und zur Suppe servieren. Wer möchte, kann sich etwas Limettensaft in die Suppe träufeln.

Schrot&Korn

Frischekick im März
Schrot&Korn 03/2021

© Rezepte Daniel Schwarz Fotos Katrin Winner Text Barbara Lehnert-Gruber

© bio verlag gmbh