Kochen nach einem Rezept aus www.naturkost.de


Ofengemüse mit Gremolata (S&K 10/2021)
Aus der lombardischen Küche
Leicht | 4 Portionen
Zubereitung: ca. 30 Min. + 25-30 Min. Backzeit
Pro Portion: 380 kcal

Zutaten:

  • 1½ kg Gemüse (z. B. Kürbis, Kartoffeln, Rote Bete)
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • 1–2 Knoblauchzehen
  • 2–3 TL Fenchelsamen
  • 3 EL Pinienkerne
  • 3 EL schwarze Oliven
  • 1 EL Rosmarinblättchen
  • 1 TL abgeriebene Orangenschale
  • 1–2 TL Chiliflocken
  1. Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Gemüse in Hälften oder Spalten schneiden und auf ein Backblech legen. Mit Olivenöl mischen. Salzen und pfeffern. In der Mitte des Ofens 15 Minuten backen.
  2. Knoblauch fein hacken, Fenchelsamen im Mörser zerstoßen. Gemüse damit bestreuen, einmal wenden und weitere 10–15 Minuten knusprig braun backen.
  3. Für die Gremolata: Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Abkühlen lassen und grob hacken. Oliven und Rosmarin fein hacken. Alles mit Orangenschale, Chili und Salz mischen.
  4. Ofengemüse mit Gremolata bestreut servieren.

Tipp: Dazu passt veganer Quark oder ein Blattsalat.

Schrot&KornVegane Herbstküche
Schrot&Korn 10/2021

FOTOS & REZEPTE veggielicious TEXT Gabriele Augenstein

© bio verlag gmbh