Kochen nach einem Rezept aus www.naturkost.de


Papas Arrugadas mit Mojo (S&K 8/2022)
Kartoffeln in Salzkruste
Mittel - 4 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 40 Min.
Pro Portion Kartoffeln: 190 kcal; 5 g E, 0 g F, 42 g KH
Pro TL Mojo verde: 40 kcal; 0,3 g E, 4 g F, 1 g KH
Pro TL Mojo rojo: 60 kcal; 0,3 g E, 6 g F, 1 g KH

MOJO VERDE:

  • 3–4 Knoblauchzehen
  • 1 grüne Paprika, entkernt
  • 1 Bund glatte Petersilie, abgezupft
  • 2 Stiele Thymian, abgestreift
  • 1 Bund Koriander
  • 40 ml Rotweinessig
  • 100 ml Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • 1 kleine Scheibe Weißbrot, zerzupft

MOJO ROJO:

  • 1–2 Chilischoten, entkernt
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Rotweinessig
  • 50 ml Olivenöl
  • 50 ml Sonnenblumenöl
  • 2 EL  Wasser
  • 50 g Tomatenmark
  • Salz
  • Kreuzkümmel
  • 1 Scheibe Weißbrot, zerzupft

PAPAS ARRUGADAS:

  • 1 kg kleine Kartoffeln
  • 200 g Meersalz
  • ca. 600 ml Wasser
  1. Jeweils alle Zutaten für die Mojos im Mixer fein pürieren. Die Soßen halten sich in einem Schraubglas, mit Olivenöl bedeckt, im Kühlschrank ca. 4–5 Tage.
  2. Kartoffeln gründlich waschen. Mit dem Salz in einen Kochtopf geben. Mit Wasser auffüllen, bis die Kartoffeln gerade bedeckt sind. Zugedeckt aufkochen. Deckel abnehmen und ca. 20 Min. weiterkochen.
  3. Salzwasser abgießen. Kartoffeln wieder auf die Kochstelle setzen. Bei mittlerer Hitze trocknen lassen. Dabei den Topf gelegentlich rütteln, bis sich die typische Salzkruste gebildet hat und die Kartoffeln leicht schrumpelig sind.
  4. Dazu Mojo verde und Mojo rojo servieren.
Schrot&KornSo schmeckt Mallorca
  • Schrot&Korn 8/2022
Text  Gabriele Augenstein Fotos Anke Politt Rezepte und Styling Diane Dittmer

© bio verlag gmbh