Kochen nach einem Rezept aus www.naturkost.de


Allgäuer Brezenpuffer

Puffer

  • 4 altbackene Vollkorn-Laugenbrezeln
  • ca. 100 ml Vollmilch
  • 10 g Butter
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 1-2 Zehen Knoblauch, fein geschnitten
  • 5 EL fein gehackte Kräuter
  • Schnittlauch, Petersilie, Majoran)
  • 1 Ei
  • 80 g Magerquark
  • 60 g Emmentaler, gerieben
  • 40 g Romadur, gerieben
  • Meersalz
  • Kräutersalz
  • Pr. Pfeffer
  • Pr. Muskat
  • 5 g ungehärtetes Kokosfett zum Braten

Vollkorn-Laugenbrezeln in dünne Scheiben schneiden. Milch aufkochen und vorsichtig unter die Brezenscheiben heben. Nur so viel Milch zugießen, wie die Brezeln aufnehmen können. Brezeln zugedeckt 30 Minuten ziehen lassen. Zwiebelwürfel und Knoblauch in Butter glasig dünsten, zusammen mit den Kräutern zur Brezenmasse geben. Ei, Quark und Käse vorsichtig unter die Masse heben. Mit Meersalz, Kräutersalz, Pfeffer und Muskat würzen. Aus dem Teig Küchlein formen und im heißen Kokosfett goldgelb braten.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten + Zeit zum Ausbacken


Fest-Buffet für die Feiertage, Schrot&Korn 12/99
Rezepte: Bernd Trum.


© bio verlag gmbh